Viele Arbeitgeber und Unternehmen scheitern mit ihren arbeitsrechtlichen Maßnahmen nicht deshalb, weil sie in der Sache Unrecht hätten, sondern weil im Vorfeld einer arbeitsrechtlichen Maßnahme Formvorschriften nicht beachtet werden.

Die häufige Folge: Die Unwirksamkeit der arbeitsrechtlichen Maßnahmen. – Bei einer rechtzeitigen Einschaltung eines Fachanwalts für Arbeitsrecht kann dies vermieden werden!  

Wir bereiten arbeitsrechtliche Maßnahme im Vorfeld so vor, dass Formfehler nicht auftreten. Natürlich begleiten wir Arbeitgeber und Unternehmen auch bei der richtigen inhaltlichen Ausgestaltung des Kündigungsgrundes. Die vernünftige Vorbereitung einer arbeitsrechtlichen Maßnahme durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht führt in der Regel dazu, dass der Arbeitgeber und das Unternehmen eine deutliche Kostenersparnis im Zusammenhang mit einer arbeitsrechtlichen Maßnahme erzielen können.

Neben individualarbeitsrechtlichen Maßnahmen ist es für einen Arbeitgeber aber auch sehr wichtig, kollektivrechtliche Einflussmöglichkeiten der Arbeitnehmervertretung richtig einzuschätzen. Insbesondere dann, wenn Umstrukturierungen im Unternehmen geplant werden. Werden diese nicht sorgfältig vorbereitet und frühzeitig mit der Arbeitnehmervertretung abgestimmt, kann dies zu langwierigen Auseinandersetzungen führen, die die Umstrukturierung blockieren und damit zu Kostenbelastungen führen. Daher sollte auch im Vorfeld einer solchen Maßnahme ein Fachanwalt für Arbeitsrecht zu Rate gezogen werden, um die Maßnahme so vorzubereiten, dass sie anschließend zügig und ohne zusätzliche Kostenbelastungen umgesetzt werden kann.